Durch diese 10 Tipps stärken Sie Ihr Selbstbewusstsein

Sie zweifeln schnell an sich aufgrund Aussagen anderer Menschen? Ein negativer Gedanke führt für Sie schnell zu einer negativen Gedankenspirale? In diesem Artikel zeigen wir Ihnen verschiedene Tipps und Übungen auf, wie Sie Ihr gesundes Selbstbewusstsein stärken können. Eine Schritt-für-Schritt-Anleitung um den inneren Kritiker zu besiegen.

Psychologisch gesehen hat das Selbstbewusstsein zwei Ausprägungen.
Die Gewissheit für den eigenen Selbstwert und das Bewusstsein über die eigene Existenz. Es definiert daher Ihren Wert als Person und ist ein Ausdruck mentaler Stärke.
Mit innerer Stärke und selbstbewusstem Auftreten können Sie Konflikte und Konfrontationen gelassener angehen.

Menschen, die ihren “inneren Schweinehund” überwunden und sich intensiv mit dem Thema persönliche Entwicklung beschäftigt haben, sind zudem in der Regel erfolgreicher als jene andere.

Insbesondere in Alltagssituationen wären viele Menschen gerne selbstbewusster. Dies beginnt zum Beispiel bei einer Person, die sich im Supermarkt vordrängelt und endet in der Gehaltsverhandlung mit dem Chef. Manche Menschen scheinen nur so vor Selbstbewusstsein zu trotzen.
Nicht jeder wird mit einem gesunden Selbstbewusstsein geboren.

Hier sind unsere 10 Tipps und Tricks um Ihr Selbstbewusstsein aufzubauen und Ihr Selbstvertrauen zu stärken!

1. Beginnen Sie mit einer Selbstanalyse!

Selbstbewusstsein und innere Stärke sind nicht auf einmal da. Im Gegenteil. So etwas entwickelt sich und wie viele Dinge im Leben braucht es Zeit.
Um die Basis für Ihre Persönlichkeitsentwicklung zu legen, stellen Sie sich zunächst die Fragen:

  • Wer bin ich?
  • Was kann ich?

So kommen Sie zu einer Eigenwahrnehmung und der Eigenbewertung.
Sie erkennen die eigenen Fähigkeiten an und werden sich bewusst darüber, wer Sie sind.

2. Facetten des Selbstbewusstseins

Werden Sie sich der verschiedenen Ausprägungen zum Thema Selbstbewusstsein bewusst.

Selbstakzeptanz bedeutet sich zu sagen: “Ich bin gut”.

Die Selbstannahme zeigt: “Ich mag mich. Wie ich bin”.

Selbstsicherheit gibt Ihnen die Sicherheit: “Ich schaffe das”.

Und der Selbstglaube das nötige Vertrauen: “Es wird mir gelingen”.

Mit Selbstverantwortung sind Sie Herr*in über Ihr Leben.

Dabei richtet sich Selbstbewusstsein auf die Gegenwart und das Bewusstsein der Stärken, Schwächen und Grenzen. Selbstvertrauen ist zukunftsgewandt, mit dem Gedanken: “Was kann schlimmes passieren, dem ich nicht gewachsen bin?”.
Positiv Denken und der Glaube an sich selbst lassen negative Gefühle weichen.

3. Den Ängsten stellen, um selbstbewusster zu werden

Dies ist eine der top Übungen zur Stärkung des Selbstbewusstseins.
Sie müssen Ihre eigene Komfortzone verlassen und sich Ihren Ängsten stellen, um persönlich zu wachsen.

Oft sind wir von der Angst gesteuert und sehen nur die negativen Dinge.
Wir steigern uns in negative Gedankenspiralen und “Was wäre, wenn Szenarien”.
Machen Sie sich bewusst, dass es gar nicht so schlimm ist wie Sie dachten.
Sie können viel mehr erreichen, als Sie sich zugetraut haben.

Machen Sie kleine Schritte und finden Sie heraus wie weit Sie gehen können, um Ihre Ängste zu besiegen.

4. Lachen Sie über sich selbst

Versuchen Sie sich nicht zu ernst zu nehmen. Ein perfekter, unfehlbarer Eindruck ist nicht realistisch und baut viel Druck auf.
Was passiert im schlimmsten Fall? Ein Versprecher? Ein nicht perfekter Lidstrich? Nicht die perfekte Rasur?
Nehmen Sie es mit Humor, so werden es die anderen auch tun.

Sie zeigen so nicht nur Selbstbewusstsein, sondern auch Sympathie, Menschlichkeit und Offenheit.

5. Begeben Sie sich auf eine Reise um Ihr Selbstbewusstsein zu stärken

Und hiermit meinen wir nicht nur eine spirituelle Reise. Andere Dinge sehen, eine neue Umgebung kennenlernen. All dies bringt Menschen mit mangelndem Selbstbewusstsein an Ihre Grenzen. Es zwingt Sie in gewisser Weise sich mit neuen Situationen auseinanderzusetzen.

Reisen eigenen sich hervorragend dafür, wenn man sich persönlich weiterentwickeln möchte.

Bei uns finden Sie Coaching-Reisen mit genau diesem Ziel.
Bei solch einer Reise können Sie sich mit Gleichgesinnten über gesammelte Erfahrungen austauschen und neue Perspektiven erfahren.
Sie finden einen sportlichen und geistigen Ausgleich, gepaart mit einem Coaching.

6. Optimieren Sie Ihre Körperhaltung

Das Erste, was Menschen von Ihnen sehen ist die äußere Erscheinung.
Versuchen Sie daher Ihre neue, innere Stärke auf Ihr Äußeres zu übertragen.

Ein gerader Rücken, den Kopf nach oben und den Blick geradeheraus.
Machen Sie sich in Gedanken größer, als Sie sind.
Sie müssen sich stark fühlen.
Denken Sie sich einen Faden, der Ihren Kopf nach oben zieht.
Gehen Sie die Straße entlang und machen Sie sich Laufsteg Musik mit einem entsprechenden Rhythmus an.
Fühlen Sie es?

7. Setzen Sie sich in die erste Reihe

Die hinteren Reihen sind meist schneller belegt, als die vorderen. Warum das so ist?
Aus Angst wahrgenommen zu werden oder bei einer Frage, eine falsche Antwort zu geben sind Gründe, wieso viele lieber unsichtbar bleiben.

Setzen Sie sich ab sofort immer auf einen der vorderen Plätze.
Die Veranstaltung hat bereits begonnen?
Eine besondere Herausforderung wartet – wählen Sie auch hier einen Platz in der ersten Reihe.
Bekämpfen Sie Ihre irrationale Angst, dass etwas Schlimmes passieren wird.
Denn – wir alle machen Fehler. Wie in Tipp 4 bereits angemerkt ist keiner perfekt.

8. Tuen Sie Gutes!

Sie kennen sicher den Spruch “Wenn Sie etwas Gutes tun, kommt es irgendwann zurück”.
Nehmen Sie sich dieser Weisheit an.
Machen Sie einen Unterschied und tragen Sie etwas zur Gemeinschaft bei.
Sie können beispielsweise bei einem Verein für arme Familien, Obdachlose oder Tierheimen helfen.

Vielleicht müssen Sie hierfür über Ihren Schatten springe und emotionale Barrieren einreißen. Doch das ist es wert.
So steigern Sie Ihr Selbstvertrauen, Ihr Selbstwertgefühl und machen Sie einen Unterschied.

9. Ihr persönliches Umfeld ist entscheidend, wenn Sie Ihr Selbstbewusstsein stärken möchte

Die Menschen, mit denen Sie sich umgeben sind von erheblicher Bedeutung für Ihr Selbstbewusstsein und Ihr Selbstwertgefühl und können Ihnen dabei helfen dies zu stärken.

Unterstützt Ihr Umfeld Sie bedingungslos? Machen Sie Ihnen Mut? Oder sind es reine Energiesauger? Freunde die stets nehmen anstatt zu geben?

Um ein gesundes Selbstbewusstsein aufzubauen, sollten Sie sich ein starkes Umfeld aufbauen. Verbannen Sie toxische Menschen. Laden Sie Menschen in Ihren inneren Kreis ein, die Ihnen Energie geben und guttun.

10. Haben Sie Spaß dabei!

Dies ist der letzte unserer “Selbstbewusstsein stärken Tipps”.
Denn das Ganze soll kein Zwang sein, sondern Ihre Reise.

Nehmen Sie sich Zeit für diese Entwicklung. Setzen Sie einen Tipp nach dem anderen um und feiern Sie kleine Erfolge.

Das waren, unsere 10 Tipps um Ihr Selbstbewusstsein zu stärken.
Haben Sie noch weitere Tipps, um das eigene Selbstbewusstsein zu stärken? Lassen Sie es uns doch gerne in den Kommentaren Wissen.

1 Comment
  1. Tolle Tipps 👍
    Meiner Meinung nach sollte man soviel wie möglich tun was man mag und was einen glücklich macht um ein gesundes Selbstbewusstsein aufzubauen.

Schreiben Sie einen Kommentar

CoachingTrip.de
Reise Vergleich
  • Total (0)
Vergleichen
0

Kostenlose und unverbindliche Reiseberatung anfordern