Eintägige „Selbstempathiewanderung“ im Mittelrheintal

(1 Kundenrezension)
Coach:  Ulrich Teschner

390,00 

Ort:

Termine:

05.09.2022

12.09.2022

23.09.2022

17.10.2022

21.10.2022

Hinweis:

Individueller Termin nach Absprache. Montags oder freitags nach Absprache in den Monaten April, Mai, Juni, September, Oktober ggf. auch in den anderen Monaten auf Anfrage (wetter- und temperaturabhängig). Am Wochenende ist es dort zu voll, daher sind nur die genannten Wochentage möglich.

  Kostenloses Erstgespräch mit Coach vereinbaren

Warum mit CoachingTrip?

CoachingTrip_Qualitätskontrolle

Qualitätsprüfer Coach

Handverlesenes Angebot

Persönliche Beratung

Individuelle Beratung

Falls Sie hinsichtlich diesem CoachingTrip noch Fragen haben, können Sie uns gerne kontaktieren.
+49 221 9865 80 41
team@coachingtrip.de

ℹ Corona Reiseinformation
Reiseart Coaching Tagesausflug
Gruppengröße Einzelcoaching
Dauer 1 Tag
Aktivitäten Wandern

Höhepunkte des Wandercoachings im Mittelrheintal

  • Es handelt sich um eine Originalübung von Marshal Rosenberg, dem Entwickler des Konzepts der „Gewaltfreien Kommunikation“
  • Auseinandersetzung mit dem „inneren Kritiker“ und anderen inneren Stimmen
  • Findung von hilfreichen Strategien zur Versöhnung der inneren Stimmen für den Klienten / die Klientin
  • Zahllose Blicke auf das romantische Rheintal dort, wo es am schönsten ist, z.B. Loreleyblick
  • Kletterpassagen am Oelsbergsteig

Das Coaching Erlebnis im Detail

Lösen Sie Selbstvorwürfe und -verurteilungen im Dialog mit dem inneren Kritiker auf und entwickeln Sie neue Strategien zur Befriedung Ihrer inneren Konflikte!

Für wen eignet sich dieses Coaching Erlebnis?

Das eintägige Wandercoaching ist für Menschen geeignet, die am inneren Gedankenkarussell („Monkey Mind“) leiden und sich häufig selbst Vorwürfe machen oder sich selbst verurteilen. Also eigentlich für jeden, der bereit ist, sich mit seinen inneren Stimmen auseinander zu setzen.

Das erwartet Sie

Im Mittelpunkt der 3 bis 4-stündigen Wanderung steht die Auseinandersetzung mit dem inneren Kritiker, der bei vielen Menschen sehr hart und unerbittlich ist. Mithilfe von gezielten Fragen, Reflexionen über die eigenen inneren Anteile und ungewohnten Impulsen von außen stehen am Ende der Reise konkrete Ideen und Strategien zur Befriedung der eigenen inneren Konflikte. Da dieses Format immer als Einzelcoaching durchgeführt wird, ist es möglich, auf die individuelle Situation des Klienten optimal einzugehen. Dazu sollte seitens des Klienten jedoch auch die Bereitschaft bestehen.

Die Wanderung selbst ist ca. 9 km lang. Dabei sind 250 Höhenmeter aufwärts und abwärtszu bewältigen. Nach einem anstrengenden Aufstieg direkt am Bahnhof St. Goar auf schmalem Steig am Wunschwasserfall vorbeigeht es auf angenehmen Wanderwegen, fast immer mit Sicht auf den berühmten Loreleyfelsen auf dem Rheinburgenweg in Richtung Oberwesel. Am Oelsbergsteig mit seinen Kletterpassagen“ und leicht ausgesetzten Stellen sind Trittsicherheit
und Schwindelfreiheit erforderlich, es müssen sogar einige ausgesetzte Leitern bewältigt werden. – Schon von weitem sieht man Oberwesel, die Stadt der Türme, die mit ihrer weitgehend erhaltenen Stadtmauer, den vielen Wehrtürmen und der weithin sichtbaren Schönburg (Luxushotel) noch geradezu mittelalterlich anmutet. Die Wanderung endet am Bahnhof Oberwesel, von wo aus man entweder nach St.Goar zurückfahren oder einen Urlaub im Mittelrheintal anhängen kann.

Ablauf und Programm – Eintägige „Selbstempathiewanderung“ im Mittelrheintal

Inkludierte Leistungen

Bei Bedarf können Wanderstöcke für den Klienten gestellt werden.

Ihre Coaching- und Prozessbegleitung –
Ulrich Teschner

Ulrich Teschner ist Wander- und Naturcoach. Mit seiner langjährigen Erfahrung ist er in der Lage Probleme und Fragestellungen auf unterschiedlichen Ebenen zu erkennen – und das mitten in der Natur. In einer angenehmen Atmosphäre, die es leicht macht, sich zu öffnen, kann Sie Herr Teschner in verschiedensten Themengebieten, egal ob im beruflichen oder privaten Kontext, unterstützen. Mit seinem klaren Blick, Einfühlungsvermögen und hilfreicher Beharrlichkeit begleitet er Sie sicher und konstruktiv zu Ihren Zielen und sorgt bei Bedarf dafür, dass Sie nachhaltig an den Themen arbeiten.

Weitere Informationen finden Sie auf seinem Coach Profil.

  Kostenloses Erstgespräch mit Coach vereinbaren

Eine Nachberatung von einer Stunde, z.B. per Videokonferenz, ca. 4 – 6 Wochen nach dem Coaching wäre sinnvoll, ist aber nicht im Preis inkludiert.

Start ist am Bahnhof St. Goar, Ende am Bahnhof Oberwesel, sehr gut erreichbar z.B. über Mainz oder Koblenz. In St. Goar gibt es diverse Parkplätze, die nur 5 Euro pro Tag kosten, in Fußgehentfernung zum Bahnhof, falls man mit dem Auto anreisen möchte.

Für Proviant und Ausrüstung muss der Klient selbst sorgen. Eine Einkehr etwa in der Mitte der Wanderung im Biergarten „Maria Ruh“ ist ggf. möglich, Verpflegungskosten sind nicht im Preis enthalten.

Anfahrt, Abfahrt zum Bahnhof St. Goar bzw. vom Bahnhof Oberwesel zurück, Proviant, Ausrüstung (außer ggf. Wanderstöcke).

In 3
Schritten
zur
Coaching-Auszeit

Treten Sie mit Ihrem Prozessbegleiter in den Dialog und vereinbaren Sie ein unverbindliches Erstgespräch. (Klick auf den Button)

  Kostenloses Erstgespräch mit Coach vereinbaren

Lernen Sie Ihren Coaching-Erlebnis-Begleiter besser kennen, erfahren Sie mehr über das Coaching-Erlebnis und schauen Sie, ob die Chemie zwischen Ihnen stimmt.

Nach dem Erstgespräch buchen Sie ganz bequem und sicher Ihr Coaching-Erlebnis über CoachingTrip und starten Ihre persönliche Veränderung.

Alles auf einen Blick: Eintägige „Selbstempathiewanderung“ im Mittelrheintal

Aktivitäten

Anreise

Dauer

Gruppengröße

Gruppengröße max.

Gruppengröße min.

Jahreszeit

, ,

Reiseart

Reiseversicherung

Verpflegung

Unterkunft

1 Bewertung für Eintägige „Selbstempathiewanderung“ im Mittelrheintal

5.0 von 5
1
0
0
0
0
Eine Rezension schreiben
Alle anzeigen Am hilfreichsten Höchste Bewertung Niedrigste Bewertung
  1. A. aus W.

    Bei der Selbstempathiewanderung hat Ulrich mir durch gezieltes Fragen und Nachfragen geholfen, meine Bedürfnisse klar zu erkennen und vor allem sie zueinander in Beziehung zu setzen. Mir war vorher nicht klar, wie wertvoll das ist. Wir haben eine Umsetzungs-Strategie entworfen und ich lerne gerade, sie auch einzuhalten.

    Zu Beginn der Wanderung fühlte ich mich von den Fragen leicht gestresst, weil es ins Eingemachte geht und ich heutzutage oft das Gefühl habe, auf Fragen in Sekundenschnelle antworten zu müssen. Aber so war es nicht – ich hatte alle Zeit der Welt.

    Ich bin sehr begeistert über Ulrichs ruhige und emphatische Art. Er hat mir so manches mal die Augen geöffnet und vor allem: Was er sagt macht Sinn und bleibt haften.

    Kleiner Tipp: Die Wanderung ist (mental) sehr anstrengend – besser man nimmt sich für den Rest des Tages außer einem ausgiebigen Nickerchen nichts mehr vor 🙂

    Hilfreich (0) Nicht hilfreich(0)You have already voted this

    Bewertung hinzufügen

    Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

    Allgemeine Hinweise

    Teilnehmervoraussetzungen

    Neugier, Offenheit, eine gesunde Portion an Eigenmotivation und der Wunsch nach positiver Veränderung.
    Da es sich bei diesem Angebot um eine aktive Coaching-Reise handelt, ist eine gute körperliche Grundkonstitution erforderlich.

    Abgrenzung 

    Unsere Angebote bieten keinen passenden Rahmen für Menschen mit einer akuten psychischen Erkrankung. Eine Coaching-Reise bzw. Coaching-Erlebnis kann eine Therapie zwar teilweise ergänzen, aber keinesfalls ersetzen. Sollten Sie sich unsicher sein, ob ein bestimmtes Angebot zu Ihrer aktuellen Situation passt, sprechen Sie uns gerne an. Sollten Sie während einer Reise etwas feststellen, welches auf Krankheitssymptomen hinweist, sprechen Sie bitte ihre Reisebegleiterin direkt an und suchen gemeinsam nach einer passenden Lösung.

    Reise- und Krankenversicherung

    Eine Reise- und Krankenversicherung während des gesamten Zeitraumes ist nicht inkludiert.
    Bitte sichern Sie sich für den Fall der Fälle selbst ab.

    Stornierungsbedingungen

    Der Klient hat das Recht, vereinbarte Termine bis 48 Stunden im Voraus abzusagen, ohne dass für diese Termine Honorarzahlungen anfallen. Termine, die nach Ablauf dieser Frist seitens des Klienten abgesagt werden, werden mit 30 % des Honorars in Rechnung gestellt. Bei Absage am Tag des Coachings werden grundsätzlich 100 % des Honorars fällig.

    Eintägige „Selbstempathiewanderung“ im Mittelrheintal
    Eintägige „Selbstempathiewanderung“ im Mittelrheintal

    390,00 

    390,00 

    1 Plätze verfügbar

    Ort:

    Termine:

    05.09.2022

    12.09.2022

    23.09.2022

    17.10.2022

    21.10.2022

    Hinweis:

    Individueller Termin nach Absprache. Montags oder freitags nach Absprache in den Monaten April, Mai, Juni, September, Oktober ggf. auch in den anderen Monaten auf Anfrage (wetter- und temperaturabhängig). Am Wochenende ist es dort zu voll, daher sind nur die genannten Wochentage möglich.

      Kostenloses Erstgespräch mit Coach vereinbaren

    Warum mit CoachingTrip?

    CoachingTrip_Qualitätskontrolle

    Qualitätsprüfer Coach

    Handverlesenes Angebot

    Persönliche Beratung

    Individuelle Beratung

    Falls Sie hinsichtlich diesem CoachingTrip noch Fragen haben, können Sie uns gerne kontaktieren.
    +49 221 9865 80 41
    team@coachingtrip.de

    ℹ Corona Reiseinformation
      Kostenloses Erstgespräch mit Coach vereinbaren
    CoachingTrip.de
    Logo
    Erlebniskoffer