Selbstfindung und die Reise zu sich selbst

Träume, persönliche Werte, Talente und sogar Ihre Persönlichkeitsmerkmale scheinen in der Hektik des Alltags unterzugehen und spielen oft keine große Rolle. Dennoch durchlaufen viele Menschen mindestens einmal im Leben eine kritische Phase und stellen sich Fragen zur eigenen Identität: „Wer bin ich?“, „Wer will ich sein?“, und „Was hindert mich eigentlich daran, der Mensch zu sein, der ich sein möchte?“.

Grundsätzlich gibt es zahlreiche Wege zur Selbstfindung. Eine Methode den existenziellen Fragen des Lebens auf den Grund zu gehen und mehr über das innere Selbst zu erfahren ist das Reisen.

Die Identitätskrise bewegt Menschen aus allen Altersgruppen vermehrt zum Reisen, denn der Wunsch nach Selbstfindung kann von einer gezielten Auszeit aufgefangen werden. Die Gründe, aus denen die Leute reisen, haben sich also geändert. Es geht nicht mehr ausschließlich darum, zwei Wochen auf der Hotelanlage zu verbringen, sondern viel mehr um Erkenntnisse, Bewusstseinserweiterung und letztendlich auch um die eigene Selbstfindung.

Dadurch steigt das Angebot an alternativen Urlaubskonzepten und auch für Frauen gibt es spannende Reise-Formate, die bei der Selbsterkundung systematisch unterstützen – darunter auch Coaching-Reisen für Frauen mit dem Themenschwerpunkt „Selbstfindung“.

Selbstfindung als Prozess

Der Begriff der Selbstfindung mag wie ein großes, schwammiges Konzept klingen. Dabei handelt es sich hierbei um einen Prozess, im Zuge dessen Sie Ihr eigenes Leben genauer unter die Lupe nehmen. Sie durchleuchten Ihre eigenen Bedürfnisse, bekannte und unbekannte Talente und Stärken und erarbeiten basierend auf diesen Erkenntnissen eine Klarheit über die authentische Version Ihrer selbst – die Vision, welche Sie wirklich leben möchten. Darüber hinaus schauen Sie sich Ihre bestehenden Denk- und Verhaltensmuster an, um mögliche Umsetzungsblockaden zu identifizieren. So erhalten Sie mehr Klarheit im Leben und geben Ihrem Leben eine neue Richtung.

Solch ein Selbstfindungsprozess bedarf die nötige Distanz zum Alltag, das richtige Maß an Reflexionszeiten und idealerweise Impulse von außen. Doch machen wir uns nichts vor: Für eine bewusste Selbstreflexion planen wir oft viel zu wenig Zeit ein. Dies ist dem beruflichen Alltag geschuldet, denn in unserer schnelllebigen Gesellschaft nehmen „unaufschiebbare“ Aufgaben und Themen viel von unserer Zeit in Anspruch. Ein Termin jagt den anderen und oftmals ist auch unsere Freizeit komplett durchgeplant – Sie stehen eigentlich permanent unterschwellig unter Strom.

Es ist jedoch von höchster Wichtigkeit, dass Sie sich bewusst Zeit für sich nehmen, denn Selbstreflexion ist der Ausgangspunkt für unsere persönliche Weiterentwicklung, für alles, was danach kommt und für alles, was neu entstehen kann. Und Selbstreflexion ist nur dann effektiv, wenn man es ernsthaft tut und dazu gehört, sich die Zeit einzuräumen, die man benötigt, um das eigene „Ich“ kritisch zu hinterfragen.

Räumen wir den eigenen Identitätsfragen nicht genug Zeit ein, bleibt oft das Lebensglück – während sich das Hamsterrad aus Arbeit, Haushalt und persönlichen Verpflichtungen immer schneller dreht – auf der Strecke. Sie verpassen die Chance, das zu definieren, wofür Sie stehen und was Ihre eigene Persönlichkeit ausmacht. Persönliche Ziele sowie individuelle Eigenheiten geraten gänzlich aus dem Blick.

Selbstfindung als Reiseziel

Deshalb nutzen immer mehr Menschen das Reisen als Booster für die eigene Selbstfindung. Das ist nicht verwunderlich, denn schon seit Jahrhunderten begeben wir uns auf Wallfahrten und Pilgerreisen mit dem (Reise-)ziel, die eigene Persönlichkeit in der Tiefe kennenzulernen. Eine Reise bietet die idealen Voraussetzungen, um sich selbst besser kennenzulernen.

Fern ab vom Alltag und von Ihrer gewohnten Umgebung, lassen Sie alle Alltagspflichten bewusst hinter sich und können sich so kritisch mit sich selbst auseinanderzusetzen. Sie können wieder in Kontakt mit sich selbst kommen, die eigenen Stärken und Schwächen erkennen und gegebenenfalls einen neuen Lebensweg nach der Auszeit einschlagen. Je nach Dringlichkeit und individueller Situation, kommen dabei verschiedene Reiseformate infrage.

Coaching Reisen – ein nachhaltiges und effektives Format zur Selbstfindung

Ein noch nicht allzu bekanntes, aber bewährtes Reise-Format zur Selbstfindung ist eine Coaching-Reise. Losgelöst vom Alltag begeben Sie sich auf eine speziell konzipierte Coaching-Reise mit dem Themenschwerpunkt „Selbst- und Sinnfindung“ und finden heraus, was in Ihnen steckt, was Ihnen wirklich wichtig ist und was Sie benötigen, um eine sinnesorientierte Lebensgestaltung zu ermöglichen. Zusammen mit einem zertifizierten Coach, entwickeln Sie gemeinsam ein Gespür für Ihre unentdeckten Stärken, Potenziale, Leidenschaften und Bedürfnisse. Dabei agiert Ihr Coach als Impulsgeber und Prozessbegleiter und schafft den idealen Rahmen, um innezuhalten und zu sich selbst zu finden. Eine Coaching-Reise setzt sich meistens aus einer festen Tagesstruktur und täglichen Coaching-Einheiten zusammen.

Viele Coaching-Reisen beinhalten darüber hinaus ergänzende Aktivitäten, wie zum Beispiel einen Yoga Kurs, Meditationsübungen oder einer Mehrtätigen Wandertour.

Anders als bei einem klassischen oder digitalen Coaching setzt dieses Format also auf

  • die physische und geistige Distanz zum Alltag,
  • die Natur als Entschleunigungs– und Reflexionsraum,
  • und ergänzende Aktivitäten zur Kreativitätsförderung.

Diese drei Faktoren tragen letztendlich dazu bei, nachhaltige und kreative Lösungen im Coaching-Prozess zu entwickeln.

Zudem können Coaching-Reisen entweder in Form eines Gruppen-Coachings oder im Einzelsetting gebucht werden. Im Zuge einer Coaching-Reise für mehrere Teilnehmer kommen ca. 5 bis 15 Personen zusammen, die im Alltag nichts miteinander zu tun haben, aber an ähnlichen Themen arbeiten. Hier können Sie also von einem regen und offenen Austausch innerhalb einer Gruppe von Gleichgesinnten profitieren.

Selbstfindungsreise für Frauen

Mit CoachingTrip, der zentralen Anlaufstelle für ausgewählte Coaching-Reisen, finden sich auch zahlreiche Coaching-Reisen, die speziell auf Frauen zugeschnitten sind. Diese Coaching-Reisen richten sich an Frauen jeden Alters, die den Wunsch hegen mehr über sich zu erfahren. Wenn Sie also als Frau alleine oder mit netten Gleichgesinnten an Ihrer Selbstfindung arbeiten möchten, ist dieses Format das Richtige für Sie. Ihre Coachin unterstützt Sie dabei mehr über sich selbst zu erfahren und bietet den geschützten Raum, um Ihre persönliche Selbstfindung und Selbstverwirklichung anzustoßen.

Ihre Coachin hilft Ihnen klar herauszuarbeiten:

  • Wer Sie sind
  • Was Sie ausmacht
  • Was Ihre Potenziale sind
  • Welche Kernkompetenzen in Ihnen stecken
  • Welche Motivation Sie antreibt
  • Was Ihre Lebensvision ist
  • Welche Beziehungen Sie leben
  • Was Sie hindert Ihren Weg zu gehen

Nachfolgend finden Sie Coaching-Reisen für Frauen, die das Thema „Selbstfindung“ behandeln:

Fazit zur Selbstfindung auf Reisen

Ohne eine klare Vorstellung von den Dingen, die Ihnen wichtig sind, oder von der Person, die Sie zu werden hoffen, werden Sie weiterhin für andere Menschen leben und nicht für sich selbst.

In vielen Fällen, kann eine gezielte Coaching-Reise zum Thema „Selbstfindung“ dabei helfen, die eigenen Stärken zu erkennen und diese im eigenen Alltag einzubringen und zu fördern. Nach einer Coaching-Auszeit sind Sie Ihrer besonderen Talente und Möglichkeiten bewusst und treten dadurch selbstbewusster auf. Sie kennen Ihre Bedürfnisse und intrinsischen Motivationen und können klare Position beziehen. Sie wissen, was für Sie wichtig ist, um ein glückliches und sinnerfülltes Leben zu führen.

Wir würden uns über Ihre Meinung freuen

Schreiben Sie einen Kommentar

CoachingTrip.de
Logo
Shopping cart