Work-Life-Balance Coaching

Viele Menschen haben Probleme ein richtiges Maß zwischen Karriere und Freizeit zu finden. Der Wunsch nach beruflichem Erfolg treibt uns oft dazu, mehr Zeit auf den Job zu verwenden, als für private Aktivitäten. Familie, Freunde und Hobbys bleiben da auf der Strecke.

Stattdessen lässt die Leistung nach und Dauerbelastung kann infolgedessen einen tiefgreifenden Einfluss auf die physische und psychische Gesundheit haben, im schlimmsten Fall in einem Burnout resultieren

Zunehmend deuten auch Studien darauf, dass immer mehr Menschen Stress ausgesetzt und unzufrieden mit dem Gleichgewicht zwischen Arbeit und Privatleben sind.
Bereits der antike Philosoph Aristoteles spricht mit seinem Konzept der „Eudämonie“ von einer gelungenen Lebensführung, mit der das volle Potenzial eines jeden ausgeschöpft werden soll.
Work-Life-Balance ist womöglich das moderne Pendant dazu. Anstelle von Aristoteles Lehren könnte heutzutage ein Coaching die richtige Wahl sein.

Was versteht man unter dem Begriff Work-Life-Balance?

Der Begriff Work-Life-Balance bezeichnet das Gleichgewicht zwischen der Zeit, die für die Arbeit und der Zeit, die für persönliche Bedürfnisse aufgewendet wird. Personen, die allgemein zufriedener sind, sind im Vergleich zu unzufriedenen Personen fokussierter und produktiver, sei es bei der Arbeit oder zu Hause.

Das Erstreben ist, ungeachtet einer Vollzeitbeschäftigung, ausreichend Zeit für private Leidenschaften zu haben. Das kann „Quality Time“ mit Familie und Freunden sein oder Aktivitäten, wie Sport und Lesen.
Laut einer Studie der OECD, in welcher untersucht wird, wie gut Menschen Job und Familie miteinander vereinbaren können, besteht bei vielen Unzufriedenheit über die eigene Work-Life-Balance. Die Untersuchung zeigt, dass viele Personen sich auch nach der Arbeit noch um Probleme, die mit dieser in Zusammenhang stehen, sorgen. Weiterhin wird aufgedeckt, dass viele Personen aufgrund stetiger Belastung, privaten Interessen nicht nachgehen können.

Durch die voranschreitende Digitalisierung, den demografischen Wandel, dem Wettbewerbsdruck auf dem Arbeitsmarkt, steigenden Flexibilitäts- und Erreichbarkeitsanforderungen, verstärkt sich der Trend in den letzten Jahren weiter in eine negative Richtung.

Die Wichtigkeit und das Bedürfnis einer intakten Work-Life-Balance ist auch vielen Unternehmen nicht entgangen. Deshalb ergreifen diese immer mehr Maßnahmen, um eine gesunde Work-Life-Balance für ihre Arbeitgeber zu erzielen. Unter anderem bieten Unternehmen flexible Arbeitszeiten, Homeoffice, eine Familienpflegezeit oder Gesundheits- bzw. Fitnessangebote an. Immer mehr Unternehmen suchen sich aber auch externe Unterstützung, indem Sie spezialisierte Coaches ins Boot holen, die bei Work-Life-Balance Themen unterstützen sollen.
Die Anstellung eines Coaches ist jedoch nicht die Regel und so bleibt die Entscheidung über ein Coaching noch immer Frage des Arbeitnehmers.

Für wen eignet sich ein Work-Life-Balance Coaching?

Ob nun Führungskraft oder alleinerziehend – Überarbeitung im Job, ein unbefriedigendes Privatleben oder schlicht eine täglich wiederkehrende Erschöpfung sind allseits bekannte Phänomene und können bereits Anlass genug sein, einen Coach zu engagieren.
Work-Life-Balance Coaching eignet sich für jeden, der ein Ungleichgewicht oder eine Unausgewogenheit im Alltag verspürt oder glaubt, seinen Alltag effizienter gestalten zu können. Ein Coach kann nicht nur dabei helfen, die Ursachen zu finden, sondern auch effektive, individuell angepasste Lösungskonzepte erarbeiten. Kleine Änderungen in Routine, Planung und Herangehensweise können schon einen Unterschied machen.

work-life-balance coaching

Die richtige Balance im Leben zu finden ist nicht immer einfach. Ein Coach kann helfen das Gleichgewicht wiederherzustellen.

Was kann ich von einem Work-Life-Balance-Coaching erwarten?

Work-Life-Balance ist abhängig von den individuellen Wünschen und Präferenzen. Ein Work-Life-Balance Coaching ist also immer auf die individuellen Bedürfnisse einer Person zugeschnitten. Der Coach wird auf die spezifischen Wünsche des Klienten eingehen und mit diesem die kritischen Themen herausarbeiten.
Ein höheres Ausmaß erlebter Kontrolle, Entscheidungs- und Handlungskompetenz wirkt sich positiv auf Work-Life-Balance Konflikte, sowie die Gesundheit aus.
Genau darauf zielt das Coaching – es wird den Klienten fördern, sich in beiden Bereichen weiterzuentwickeln, ohne sich für einen entscheiden zu müssen. Eine verbesserte Lebenszufriedenheit ist dann eine natürliche Konsequenz.

Mittels reflexiver Arbeit, wird der Coach zusammen mit dem Klienten innere Blockaden und Glaubenssätze, wie „Ich muss das immer perfekt machen!“ zu lösen versuchen. Dazu zählt vor allem auch die Prüfung des Selbstmanagements und der inneren Wünsche. Weiterhin wird er mit dem Klienten Prioritäten definieren, neue Methoden zur Bewältigung entwickeln und vorhandene ausbauen. Dies soll bei Belastungen in der Zukunft einen nachhaltigen Umgang mit den eigenen Ressourcen begünstigen.

Ein Coach hat außerdem viele Möglichkeiten praktisch anzusetzen. Er kann zum einen Gesundheits-, Stress- und Zeitmanagementmodelle zur Anwendung bringen – ein Beispiel ist das Zeit-Balance-Modell. Hier wird auf die vier grundlegenden, und für eine gesunde Work-Life-Balance essenziellen Lebensbereiche Sinn, Körper, Leistung und Kontakt eingegangen. Andererseits kann ein Coach konkrete Erholungsmaßnahmen einleiten. Das kann von sportlicher Betätigung, Lesen, Schlafen, Entspannungsübungen, bis hin zu Yoga, Meditation und autogenem Training reichen. Oft kommt es vor, dass Klienten hier bereits Vorkenntnisse besitzen, sodass der Coach daran anknüpfen kann. Falls keine solchen Kenntnisse bestehen, kann der Coach situativ Wissen vermitteln und mit dem Klienten passende Erholungsmaßnahmen erarbeiten. Diese dienen als Puffer bei den Kraft zehrenden Veränderungen und können dann in den Alltag eingebaut werden.

Der gesteigerte Bedarf an Erholungskompetenzen wird bereits heute vor allem vom flexiblen Coaching-Sektor gedeckt. Mit den erhöhten Ansprüchen der heutigen Gesellschaft werden diese in Zukunft in zunehmendem Maße an Bedeutung gewinnen.
Auch ohne akuten Anlass, kann ein jeder bereits in präventiver Hinsicht von einem Coaching profitieren und so nicht nur die scheinbar begrenzte Zeit des Tages verlängern und Überarbeitung vorbeugen, sondern auch sehr viel über sich selber lernen.

CoachingTrip.de
Reise Vergleich
  • Total (0)
Vergleichen
0

Kostenlose und unverbindliche Reiseberatung anfordern