Führungskräfte Coaching

Führungskräfte Coaching

Oft verfügen Führungskräfte über fachliche Kompetenzen, umfangreiches Wissen und die notwendigen Ressourcen, um ein gewünschtes Ergebnis zu erzielen. Aufgrund von äußeren, inneren oder geheimen Hindernissen, sind sie jedoch nicht immer in der Lage den erforderlichen Unterschied zu machen. Viele der Führungskräfte greifen in solchen Fällen auf bewährte Formate wie beispielsweise Trainings oder Workshops zurück, missachten allerdings, dass es einen alternativen Ansatz gibt, der sich häufig als effektiver, prozessorientierter und individueller erweist: das Führungskräfte-Coaching.

Welche Merkmale zu einem solchen Coaching gehören und warum Coaching für Führungskräfte mehrwertstiftend ist, wird in den nachstehenden Passagen erläutert.

Was ist Führungskräfte-Coaching?

Grundsätzlich ist ein Führungskräfte-Coaching eine anerkannte Teildisziplin des sehr breit gefächerten Coachingangebots. Ein Führungskräfte-Coaching (im anglo-amerikanischen Sprachgebrauch auch „Leadership-Coaching“ genannt) ist ein Spezialfall des Business-Coachings, welches grundsätzlich auf allen Hierarchie-Ebenen eines Unternehmens oder einer Organisation eingesetzt werden kann. Es stellt ein hocheffektives Mittel dar, wenn es darum geht die Leistungsfähigkeit von Führungskräften nachhaltig zu steigern und zu erhalten.

Der Fokus liegt also auf der Weiterentwicklung von Führungskompetenzen. Dabei handelt es sich um eine, im wiederkehrenden Rhythmus, „maßgeschneiderte“ Prozessarbeit, wodurch es sich von einmaligen Trainings oder Workshops deutlich abgrenzt.

Wie die Bezeichnung schon vermuten lässt, richtet sich ein Führungskräfte-Coaching prinzipiell an Führungspersonen und Leistungsträgern innerhalb einer Organisation oder eines Unternehmens. Das Coaching-Konzept kann in allen Leitungsebenen eingesetzt werden: Sowohl Manager, Vorgesetzte, Teamleiter, Geschäftsführer als auch Unternehmer können ein solches Führungskräfte-Coaching in Anspruch nehmen.

Im Allgemeinen verstehen wir unter einem Führungskräfte-Coaching eine kollaborative, individualisierte und bilaterale Beziehung zwischen einer Führungskraft und einem Coach. Anders als beispielsweise beim Life-Coaching, welches sich persönlichen Lebensfragen und der eigenen Persönlichkeitsentwicklung widmet, handelt es sich bei einem Führungskräfte-Coaching um ein Coaching, welches Führungspersonen dazu verhelfen soll, die eigenen Führungskompetenzen auszubauen, Leistungsfähigkeiten nachhaltig zu steigern, und die Stärken gezielt auf ihre beruflichen Ziele auszurichten.

Je nachdem welche Ziele die Führungskraft erreichen möchte oder vor welcher Problematik sich dieser befindet, werden Themen wie Motivation, Kreativität oder Inspiration während des Coachings berücksichtigt und intensiv durchleuchtet.

Ein professionelles Coaching für Führungskräfte richtet sich beispielsweise an High Potentials, Managern aus dem mittlerem oder Top Management, Geschäftsführern und Unternehmern. Das spezielle Coaching dient primär der Weiterentwicklung von Führungskompetenzen und der Steigerung der Leistungsfähigkeit und wird meist im Rahmen einer bilateralen Beziehung zwischen einer Führungskraft und einem Coach durchgeführt.

Welche Themen werden bei einem Führungskräfte-Coaching behandelt?

 In seiner einfachsten Form ist Coaching eine Zusammenarbeit auf Augenhöhe, die auf gut getimten Fragen, offener Kommunikation, wechselseitige Verpflichtungen, Lernen und persönlicher Entwicklung basiert.

Wird die Teildisziplin Führungskräfte-Coaching als solches betrachtet, gibt es gewisse Themenbereiche, in denen dieses Coaching effektiv zum Einsatz kommen kann. Insbesondere emotionale Intelligenz, Produktivität und Zeitmanagement und Teamführung und Veränderungs- bzw. Transformationsmanagement gehören zu den Top-Kategorien im Führungskräfte-Coaching.

Im Rahmen einer vertrauensvollen Arbeitsbeziehung zwischen Coach und Führungskraft, werden dem Coachee durch längere und mehrmalige Gespräche, Werkzeuge (Coaching Tools) an die Hand gegeben, um eigene Lösungen für die bestehende Problematik zu entwickeln, in anderen Worten eine „Hilfe zur Selbsthilfe“. Der Coach löst also keine konkreten Probleme, indem er vorgefertigten Lösungen präsentiert, sondern hilft dem Coachee vielmehr dabei, sich mit dem Problem kritisch auseinanderzusetzen um es zu verstehen und letztendlich daraus konkrete Handlungsmöglichkeiten zusammen abzuleiten.

Auf diese Weise kann der Führungsstil einer Führungskraft weiterentwickelt und neue Fähigkeiten verinnerlicht werden. Zudem sieht der verantwortliche Coach nach dem vordefiniertem Coaching-Zeitraum es als seine Pflicht, zu prüfen, ob das Ziel erreicht bzw. die geschilderte Problemsituation „gemeistert“ wurde. Ist dies nicht der Fall, lädt dieser in der Regel den Coachee zu einem weiteren Diskurs ein.

Emotionale Intelligenz

Emotionale Intelligenz ist eine Kombination aus Selbstbewusstsein und Selbstregulation, die sich auf Motivation, soziale Fähigkeiten und Empathie auswirkt. Um als Führungskraft langfristig erfolgreich zu sein, muss genau an diesen „Schrauben gedreht“ werden: Führungskräfte müssen ihre Selbstwahrnehmung, ihr Selbstmanagement, ihre Motivation, ihr Einfühlungsvermögen und ihre sozialen Fähigkeiten kennen, verstehen und daran arbeiten, sie stetig zu verbessern. Denn emotionale Intelligenz ist für den Erfolg im beruflichen Kontext unerlässlich.

Sie ist der entscheidende Schlüssel, um Menschen zu inspirieren, sie für Ideen zu gewinnen und gut mit ihnen zu kooperieren und erhöhen somit die persönliche Wirkung in der Führung und in selbstorganisierten Teams. Ein Coaching für Führungskräfte setzt genau da an, und hilft gezielt bei der Entfaltung von zwischenmenschlichen Kompetenzen.

Produktivität und Zeitmanagement

Wenn Menschen in einer Führungsrolle wachsen und mit der Zeit mehr Verantwortungen übernehmen, fällt es ihnen zunehmend schwer, sowohl ihre eigenen und delegierte Aufgaben im Blick zu behalten, als auch ihre Zeit adäquat einzusetzen. Bei einer stetig steigenden Arbeitsbelastung ist es nicht verwunderlich, dass die ein oder andere Führungskraft den Überblick verliert und das Gefühlt hat, ständig der Zeit hinterherzulaufen.

Mit diesen Herausforderungen sind Führungskräfte tagtäglich konfrontiert und deshalb ist eine konsequente Zeitplanung und Selbstorganisation umso wichtiger. Ein Führungskräfte-Coaching hilft Leistungsträgern beispielsweise dabei den hohen Nutzen von Delegation zu erkennen, realistisch zu planen und dadurch produktiv und motiviert zu bleiben oder schlicht die tägliche E-Mail-Flut zu bewältigen.

Die Kategorie Produktivität und Zeitmanagement beinhaltet also viele Anwendungsbereiche, die im Coaching-Kontext hervorragend behandelt werden können. Jedoch gibt es für keinen einzelnen Anwendungsbereich eine Patentlösung. Jede Führungsperson ist anders und findet einen individuellen Ansatz, der für ihn funktioniert – deshalb ist ein Coach weitaus nützlicher als ein Zeitmanagement Workshop.

Teamführung und Transformationsmanagement

Unabhängig davon, ob eine Führungskraft in einem kleinen Unternehmen, in einer gemeinnützigen Organisation oder in einem multinationalen Konzern tätig ist, wird die Arbeitswelt wird immer schnelllebiger, volatiler und komplexer. Vor diesem Hintergrund ist auch die Teamführung in Zeiten von Veränderungen ein fester Bestandteil des Jobs. Angesichts neuer Herausforderungen, Änderungen oder sogar Krisen müssen nicht nur jeden Tag die richtigen Entscheidungen gefällt werden.

Auch die Mitarbeiter und Kollegen müssen im gesamten Entscheidungsprozess mitberücksichtigt werden. Die Fähigkeit, andere Teammitglieder, durch kritische Veränderungen zu führen, sei es eine groß angelegte Transformation innerhalb des Unternehmens oder eine wirtschaftliche Krise, ist auf der Führungsebene äußerst gefragt. Ein Coaching für Führungskräfte mit dem Schwerpunkt „Teamführung und Transformationsmanagement“, unterstützt Menschen in Führungspositionen unter anderem dabei:

  1. Entwicklungsmöglichkeiten auf den verschiedenen Ebenen der Veränderung zu entdecken
  2. Ihr gesamtes Team für eine gemeinsame Vision zu begeistern
  3. und besonders „veränderungsscheue“ Mitarbeiter aktiv in verschiedenen Phasen der Veränderung zu begleiten.

Somit ist Coaching eines der effektivsten Methoden für Führungskräfte, die ihre Mitarbeiter für Veränderungsprojekte oder Krisen wappnen möchten.

Warum Sie Coaching für Führungskräfte voranbringt?

Leadership-Coaching ist ein Schlüsselinstrument, um erfahrenen Menschen in Leitpositionen dabei zu verhelfen, das „Handwerk der Führung“ zu erforschen und herauszufinden, wie sie ihre Mitarbeiter bei der Verfolgung von wichtigen Geschäftszielen, unterstützen und motivieren können.

Für die Führungskraft selber ist ein solches Coaching auf mehreren Ebenen gewinnbringend:

Volle Leistungen abrufen

Beispielsweise befähigt ein Coaching Führungskräfte, volle Leistungen abzurufen und Potentiale auszuschöpfen. Während dem Coaching-Prozess werden zusammen verborgene Stärken und Schwächen identifiziert und basierend darauf Handlungsmöglichkeiten aufgedeckt. Es werden Meilensteine und Ziele definiert, die es der Führungskraft ermöglichen, ihre Schwächen zu erkennen und ihre Fortschritte zu verfolgen. Zudem können Führungskräfte dank wiederkehrenden Coaching-Sitzungen ihren Fortschritt rückwirkend analysieren und sich mit der eigenen Entwicklung kritisch auseinandersetzen.

Neue Perspektiven und Lösungsansätze entdecken

Durch einen Dialog auf Augenhöhe mit dem Führungskräfte Coach, schafft das Coaching für die Führungskraft einen Perspektivwechsel hinsichtlich konkreter Problemsituationen oder dem Betriebsalltag. Der Perspektivwechsel fördert die Selbstreflexion und Empathie, schafft Überblick und hilft Vertrauen und Wertschätzung aufzubauen. Ein professioneller Coach kann beim Perspektivwechsel und der anschließenden Neuausrichtung eine wichtige Unterstützung sein.

Agil und flexibel führen

Zudem reduziert Coaching engstirniges Denken bei Führungskräften. Durch das Coaching ist der Coachee in der Lage seine eigenen, bestehende Denkmuster kritisch zu hinterfragen und alternative Sichtweisen in Betracht zu ziehen. Die Führungskraft kann also alte „Denksilos“ einreißen und stattdessen neue Gedanken entwickeln, was letztendlich die Grundlage für eine flexible und agile Führung darstellt.

Typ- und kulturgerecht führen und kommunizieren

Coaches können Führungskräften auch bei der Entwicklung von typ- und kulturgerechter Führungskompetenzen unterstützen. Gute Kommunikationsfähigkeiten mit unterschiedlichen Persönlichkeitstypen oder Menschen aus anderen Kulturen und Altersgruppen sind vor allem in einem heterogenen Arbeitsumfeld elementar. Führungskräfte-Coaches sind in der Lage Aufschluss über die Besonderheiten des Menschen in Bezug auf Kommunikation- und Konfliktverhalten zu geben und leiten die Führungskräfte dazu an, diese Erkenntnisse im Umgang mit Menschen zu nutzen.

3 Mythen & Fakten zum Thema Führungskräfte-Coaching

3 Mythen & Fakten zum Thema Führungskräfte-Coaching

Fazit: Mit einem permanenten Wandel, wächst der Druck und die Anforderungen auf Führungskräfte und Leistungsträger. Ein Führungskräfte-Coaching hilft Menschen in Führungspositionen, sich in einem solchen dynamischen und komplexen Umfeld zurecht zu finden und sich stetig weiter zu entwickeln.

Coaching für Führungskräfte hat sich in den letzten 20 Jahren als effektives Werkzeug erwiesen und wird zunehmend eingesetzt. Bereits ein Drittel der Führungskräfte in Deutschland nutzen Coachings. Diese spezielle Form des Coachings wird im betrieblichen Kontext eingesetzt und ist in der Regel verhaltens- oder leistungsbezogen. Darüber hinaus ist ein Führungskräfte Coaching ein zeitlich begrenzter, zielgerichteter, praxisorientierter, auf die jeweilige Führungskraft zugeschnittener Lernansatz.

Wie bereits erwähnt, gibt es bestimmte Themenbereiche bzw. Kategorien, in denen das Coaching für Führungskräfte eingesetzt wird, darunter emotionale Intelligenz, Produktivität und Zeitmanagement, Teamführung und Transformationsmanagement.

Wenn Sie sich also als Führungskraft stetig weiterentwickeln, bestimmte Hindernisse meistern und gewünschte Ergebnisse erzielen möchte, sollten Sie dieses Format definitiv in Erwägung ziehen und nicht ausschließlich auf klassische Führungskräfte Trainings oder standardisierte Workshops zurückgreifen. Denn mit einem Führungskräfte-Coaching können Sie die richtigen Führungsfähigkeiten ausbauen, verfeinern und letztendlich so einsetzen, dass Sie jede Herausforderung meistern. Die unvoreingenommene und ehrliche Beobachtung eines professionellen Coaches hilft Ihnen, Ihren eigenen Führungsstil, Ihre Stärken und Schwächen zu erkennen. So werden Sie zu der Führungskraft, die Sie sein sollen.

CoachingTrip.de
Logo
Shopping cart