Führung in digitalen Zeiten – Digital Leadership Coaching

Die Wirtschaft durchlebt einen digitalen Wandel und ein Großteil der Arbeitswelt wird bereits von der Digitalisierung beherrscht. Zuletzt hat insbesondere die Corona-Pandemie der Digitalisierung einen wahren “Booster” verpasst und das Team aus dem Büro sitzt inzwischen vielleicht auf der ganzen Welt verteilt. Unternehmen sind daher gezwungen, ihre Strukturen und Prozesse neu zu denken.

Wenn Sie als Führungskraft ein Team verantworten, werden Ihnen im digitalen Zeitalter viele neue Chancen geboten, um den Bedürfnissen Ihrer Mitarbeiter:innen gerecht zu werden. Gleichzeitig stehen Sie als Digital Leader auch vor einigen Herausforderungen.

In diesem Artikel erfahren Sie, was digital Leadership Coaching mit sich bringt und welche digitalen Führungskompetenzen Sie benötigen, um Ihr Team auch aus dem Homeoffice erfolgreich durch eine schnelllebige und immer komplexer werdende Arbeitswelt zu führen.

Was bedeutet Führung in digitalen Zeiten?

Führung in digitalen Zeiten geht mit der digitalen Transformation einher, die die Arbeitswelt und die gesamte Unternehmenskultur umstrukturiert. Bestehende Strategien und traditionelle Arbeitsprozesse werden kritisch durchleuchtet und so verändert, dass die Unternehmensorganisation für die digitale Welt gewappnet ist.

Hinzu kommt, dass eine Vielzahl an digitalen Technologien in geschäftliche Prozesse miteinbezogen werden, mit dem Ziel diese zu verbessern und langfristig die Kosteneffizienz zu steigern. Beispielsweise kommen digitale Tools zum Einsatz, die eine effektive und zielgerichtete Kommunikation innerhalb des Teams ermöglichen. Andere Technologien hingegen verhelfen einer Führungskraft, die Leistungen und Ergebnisse der Mitarbeiter:innen nachzuvollziehen und zu bewerten.

Wenn Sie als Führungskraft in der Lage sind, die Digitale Transformation für sich und Ihr Team zu nutzen, können Sie zum nachhaltigen Wachstum Ihres Unternehmens erheblich beitragen und dessen Wettbewerbsfähigkeit sicherstellen.

Was wird von digitalen Führungskräften gefordert?

Digitalisierung ist nicht gleich Homeoffice. Vielmehr erfolgt Digitalisierung auf unterschiedlichen Eben und ist extrem vielschichtig: Sharing, Partizipation, Kooperation und Kollaboration in- und außerhalb der Unternehmen – mit Partnern und Konkurrenten. Insbesondere Führungskräfte, die der Babyboomer-Generation angehören und noch ohne den Einfluss digitaler Medien aufgewachsen sind, tun sich teilweise bei diesem Thema schwer und “klammern” sich an ihrem konservativen Führungsstil fest.

Um den Wandel erfolgreich zu meistern, müssen Sie als digitale Führungskraft jedoch offen gegenüber neuen Führungsstilen sein.

Das sogenannte VOPA-Modell ist einer dieser neuen Führungsstile. Es beschreibt die Kernkompetenzen des Digital Leadership und zeigt somit auf, was von Ihnen als digitale Führungskraft gefordert wird. VOPA bedeutet:

Vernetzung

Damit alle Teammitglieder uneingeschränkt an wichtige Informationen gelangen, ist eine digitale Vernetzung notwendig. Das schließt sowohl soziale Medien und virtuelle Communitys ein, als auch Schwarmintelligenz. Denn nur durch Zugang zu Fachwissen und einem systematischen Wissenstransfer können weitreichende Veränderungen angestoßen werden und letztendlich zum Tragen kommen. Achten Sie darauf, dass die Vernetzung auf Augenhöhe und bereichsübergreifend stattfindet, damit Hierarchien abgebaut werden können.

Offenheit

Sie nehmen die digitale Welt als unsicher, komplex, undurchsichtig und mehrdeutig wahr? Dem können Sie nur mit Offenheit gegenübertreten und den Veränderungen flexibel begegnen. Damit Digitale Transformation im Unternehmen stattfinden kann, wird Raum für neue Ideen und Experimente benötigt.

Bedenken Sie, dass mehr Freiheiten auch mehr Raum für Fehler bieten. Das sollte Sie aber nicht abschrecken. Wenn Sie es nämlich schaffen, eine konstruktive und positive Fehlerkultur zu etablieren, begünstigen Sie eine steile Lernkurve und fördern zugleich eine lebendige Innovationskultur.

Bei aller Offenheit ist es aber notwendig, dass Führungskräfte Ihre Vorhaben planen und nicht unkontrolliert in den Tag leben. Die gesetzten Ziele müssen realistisch, messbar, ansprechend und zeitlich umzusetzen sein.

Partizipation

Führungskräfte müssen darauf Acht geben, dass Mitarbeitende aus verschiedenen Hierarchiestufen in Entscheidungsprozessen involviert werden. Durch das Fachwissen und die Expertise, die die Mitarbeitenden mitbringen, tragen sie ihren eigenen Teil zum Unternehmenserfolg bei und digitale Transformation kann gemeinsam gemeistert werden.

 Agilität

Wichtig ist, dass digitale Führungskräfte, sowie das Unternehmen insgesamt, spontan und angemessen auf Veränderungen reagieren können und dem Ganzen offen gegenüberstehen. Da sich die Kundenbedürfnisse ständig wandeln, muss sich das Unternehmen flexibel an diese anpassen können. Ziele müssen Schritt für Schritt verfolgt werden und digitale Führungskräfte sollen dabei anpassungsfähig und reaktiv bleiben.

Verpassen Sie jedoch den Anschluss und lassen veraltete Strukturen bestehen, kann das gravierende, wirtschaftliche Einbußen mit sich bringen. Altprozesse lassen sich nämlich schwer skalieren, sind oftmals nicht mehr auf die heutigen Bedürfnisse der Kunden angepasst und mit anderen neuartigen Systemen nicht kompatibel. Die firmeninterne digitale Transformation muss gut durchdacht sein. Eine planlose Durchführung kann viel Geld kosten, jedoch keinen Nutzen bringen und somit erfolglos sein.

Welche Führungskompetenzen werden für die digitale Führung benötigt?

Aus den komprimierten Kernkompetenzen, lassen sich digitale Führungskompetenzen ableiten, die für eine erfolgreiche Unternehmensführung notwendig sind:

Leadership

Führung in digitalen Zeiten lässt sich nicht mehr wie früher verstehen, als Aufgaben und Vorgehensweisen einfach vorgegeben wurden, Freiräume nicht gegeben waren und die Führungskräfte auf die Mitarbeitenden herabschauten. Als Digital Leader müssen Sie mit Ihrem Team gemeinsam auf Augenhöhe planen und die Dinge zusammen bewältigen.

Digitales Know-how

Wichtig ist natürlich, dass die Technologien verstanden werden und dass Sie sich immer mit den Chancen und Risiken der Digitalisierung beschäftigen. Da sich die Welt und die digitalen Möglichkeiten dauerhaft weiterentwickeln und verändern, ist es notwendig, sich stetig fortzubilden und somit immer auf dem neuesten Stand zu bleiben. Aus diesem Grund sollten Sie Ihren Mitarbeitenden regelmäßige Weiterbildungen anbieten.

Flexibilität

In der digitalen Welt müssen Sie offen für Neues sein. Alte Strukturen und starre Prozesse müssen aufgegeben werden, wenn sie nicht mit der Digitalisierung vereinbar sind. Gucken Sie über Ihren Tellerrand hinaus, lassen Sie sich auf neue Gegebenheiten ein und passen Sie sich der schnelllebigen und vielschichtigen Welt an.

Sozialkompetenz

Teamarbeit steht im Vordergrund, wenn der Begriff Digital Leadership fällt. Strenge Hierarchien werden aufgehoben und alle Teammitglieder begegnen sich auf Augenhöhe. Als Digital Leader benötigen Sie das Gefühl dafür, ein kompetentes und im besten Fall diverses Team zusammenzustellen. Verschiedene Generationen und/oder Kulturen ergeben ganz neue Denk- und Handlungsweisen, die für die Digitale Transformation genutzt werden können.

Wenn ein Unternehmen von Grund aus umstrukturiert wird, kann es gut sein, dass ganz neue Teams entstehen. Nutzen Sie diese Chance der Vielfältigkeit für Ihr Unternehmen.

Ihre Aufgabe ist es dann Ihre Mitarbeitenden zu unterstützen, indem das Team organisiert und strukturiert wird, sodass alle zufrieden sind. Achten Sie immer darauf, Ihren Mitarbeitenden genug Wertschätzung gegenüber zu bringen, damit sie weiter motiviert und mit Enthusiasmus ihrer Arbeit nachgehen.

Fehlerkultur und Vorbildfunktion

Zeigen Sie Ihrem Team, dass Fehler voranbringen, weil daraus gelernt werden kann und Veränderungen vorangetrieben werden. Da die Welt so schnelllebig ist und dauerhaft Neues entwickelt wird, können diese Veränderungen effizient genutzt werden. Gehen Sie als Digital Leader also auch offen mit Ihren eigenen Fehlern um und zeigen Sie, dass Raum für neue Ideen geboten wird. Geben Sie Ihren Mitarbeitenden ein vertrauenswürdiges Gefühl und seien Sie ein Vorbild hinsichtlich Verantwortungsbewusstsein, Empathie und Wertschätzung.

Führungskompetenzen entwickeln - Ein professionelles Coaching hilft Ihnen dabei

Mithilfe eines Digital Leadership-Coachings, als Führungskraft die digitale Transformation beschleunigen.

Digital Leadership Coaching – mit CoachingTrip auf die Führung im digitalen Zeitalter aufrüsten

Die digitale Welt kann oftmals überwältigend sein und eine solche revolutionäre Veränderung, die in den 90er Jahren des letzten Jahrhunderts begonnen hat, stellt viele  Führungskräfte vor vielen Herausforderungen. Das Team von CoachingTrip versucht Sie dabei zu unterstützen, mit einer zielgerichteten Coaching-Reise für Führungskräfte den Anschluss nicht zu verpassen.

Sie erfahren während des Digital Leadership Coachings, wie Sie Ihr Unternehmen effizient aufrüsten und sich für die Digitalisierung wappnen können. Mithilfe eines zertifizierten Coaches bekommen Sie ein Gespür dafür, wie Sie sich für die Führung in digitalen Zeiten strukturieren müssen, um Unternehmenserfolg zu vermerken.

Auf der Suche nach dem passenden Leadership Coaching?

Schauen Sie sich hier unsere Coaching-Erlebnisse für Führungskräfte an, oder kontaktieren Sie und für ein individuelles Beratungsgespräch.

+49 221 9865 80 41 | team@coachingtrip.de

Wir würden uns über Ihre Meinung freuen

Schreiben Sie einen Kommentar

CoachingTrip.de
Logo
Shopping cart